Datenschutzhinweise für die (Online-) Ticketbuchung (Ludwig-Steinmetz-Bad Dieburg)

 
Im Rahmen der Umsetzung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen des Landes Hessen in Folge der Corona-Pandemie und zur Bekämpfung dieser, bieten wir künftig unseren Kunden eine Onlinelösung zur Ticketbuchung an, um sicherzustellen, dass sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig (pro Zeitfenster) im Freibad aufhalten kann. Dies dient dazu, Infektionsgefahren wirksam und gezielt zu minimieren. Ferner müssen wir gegebenenfalls gewährleisten  können,  dass  das  Gesundheitsamt  eine  etwaige  Infektionskette zurückverfolgen kann. Darüber hinaus soll vermieden werden, dass für unsere Gäste lange Wartezeiten vor dem Freibad entstehen. Um diese Grundsätze gewährleisten zu können, haben wir ein entsprechendes Online-Ticketbuchungssystem implementiert. Im Folgenden stellen wir Ihnen alle wichtigen datenschutzrechtlichen Fragen zusammen:
 
1. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Der Magistrat der Stadt Dieburg ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).  
 
Sie erreichen uns unter:
 
Magistrat der Stadt Dieburg
Öffentliche Einrichtungen
Markt 4
64807 Dieburg
Telefon 06071 2002 122
E-Mail: ordnungsamt@dieburg.de
 
Unser behördlicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gerne zur Verfügung unter:
 
Magistrat der Stadt Dieburg
Datenschutz
Markt 4
64807 Dieburg
Telefon 06071 2002 207
E-Mail: datenschutz@dieburg.de
 
2. Welche Daten werden durch die Online-Ticketbuchung erfasst?
Das Online-Ticketbuchungssystem erfasst insbesondere Namen (Vor- und Nachname), Adressdaten (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) sowie Kontaktdaten (Email und Telefonnummer). Sofern Sie mehrere Tickets bestellen, werden noch die Namen der betroffenen Gäste erfasst.
Aufgrund der beschränkten Zahlungsmöglichkeit (ausschließlich PayPal, giropay oder Lastschriftverfahren) werden auch die Transaktionsdaten der Online-Bezahlung erfasst.  
 
3. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?
Der Zweck der Nutzung der zuvor genannten Daten dient zum einen der Vertragsabwicklung gem. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO. Zum anderen werden die Daten für den Fall vorgehalten, dass die zuständige Gesundheitsbehörde Auskunft über die Besucher benötigt, welche zu einem bestimmten Zeitraum unser Freibad besucht haben, um etwaige Infektionsketten zurückzuverfolgen gem. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) DSGVO i.V.m. der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus des Landes Hessen.  
 
4. Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Stellen?
Eine  Offenlegung  Ihrer  personenbezogenen  Daten  erfolgt  ausschließlich  an  unsere  Abrechnungs- und IT-Dienstleister. Gegebenenfalls sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten an das zuständige Gesundheitsamt zu übermitteln, um etwaige Infektionsketten zurückzuverfolgen. Intern haben ausschließlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Fachabteilungen Zugriff auf die Daten, sofern es für deren Aufgabenerfüllung erforderlich ist.
 
5. Für welche Dauer werden die Daten gespeichert?
Die Daten werden lediglich für 30 Tage vorgehalten. Die Transaktionsdaten bei Nutzung der Online-Bezahlmöglichkeiten, werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet und gelöscht.  
 
6. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?
Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:  
•  Auskunftsrecht über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel 15 DSGVO,
•  das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogenen Daten nach Artikel 16 DSGVO,
•  das Recht auf Löschung/Vergessen Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Daten nach Artikel 17 DSGVO,
•  das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Artikel 18 DSGVO,
•  das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie
•  das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.
Beim  Auskunftsrecht  und  beim  Löschungsrecht  gelten  die  Einschränkungen nach §§  34  und 35 BDSG.  
 
Aufsichtsbehörde für Datenschutz:
Der Hessische Beauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit,
65189 Wiesbaden, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de.  
 
Wo kann ich Widerspruch einlegen?
Für Widersprüche wenden Sie sich  
•  in schriftlicher Form an den Magistrat der Stadt Dieburg, Datenschutz, Markt 4, 64807 Dieburg
•  per Fax an 06071 2002 100  
•  per E-Mail an datenschutz@dieburg.de.



Datenschutzerklärung GiroCheckout (giropay, Lastschriftverfahren)


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Zur Nutzung von Zahlungssystemen auf unserem Internet-Shopportal nutzen wir die GiroSolution GmbH als Payment Service Provider. Mittels einer Schnittstelle zu ihrem System „GiroCheckout“ stellt die GiroSolution GmbH die systemseitige Anbindung unseres Shopportals an die folgenden Zahlverfahren für uns sicher:

a) giropay
b) Lastschrift

Dabei werden, je nach Zahlverfahren, folgende Daten zunächst an die GiroSolution GmbH über GiroCheckout und danach an das jeweilige Zahlungssystem und deren Dienstleister für die Abwicklung der Zahlungen weitergegeben bzw. abgerufen:

a) Name und Vorname
b) IBAN
c) E-Mail-Adresse
d) Information zur Volljährigkeit bei giropay ID – Altersverifikation (das Geburtsdatum wird nicht weitergeleitet)
e) Informationen zur Bestätigung der Kontoverbindung bei giropay ID – Kontoverifikation (IBAN und den BIC sowie den Vor- und Zunamen des dazugehörigen Kontoinhabers)
Weitere Informationen können Sie den AGB der GiroSolution GmbH (www.girosolution.de) entnehmen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und für die Übertragung der Daten an die o.g. Dritten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Daneben ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Übermittlung der Daten und die Verarbeitung derselben ist notwendig, um die Zahlung der von Ihnen auf unserem Shopportal getätigte Transaktion mit der von Ihnen gewählten Zahlungsart durchführen und so die Transaktion abschließen zu können.
Die Anbindung vieler unterschiedlicher Zahlungsarten ist aufwendig und kostenintensiv. Daher nutzen wir einen Dienstleister für die technische Anbindung, worin unser berechtigtes Interesse an der o.g. Datenverarbeitung durch die GiroSolution GmbH nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet ist.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den o.g. Daten ist dies dann der Fall, wenn der Vertrag abgewickelt ist und keine Rückabwicklungsansprüche mehr bestehen, mithin nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- oder gewährten Garantiefristen. Vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen über diesen Zeitpunkt hinaus werden die Daten dann gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.



Datenschutzerklärung PayPal

Die Datenschutzerklärung für Zahlungen per PayPal finden Sie unter:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full